Siebzig Prozent unserer Aufträge bestehen aus Innen und Außenputzarbeiten an Alt- und Neubauten. Hier werden vorzugsweise mineralische Mörtel verwendet.

Dabei handelt es sich um Mörtel aus Sand, Kalk, Zement oder Gips. Er ist atmungsaktiv und verbessert das Raumklima.

An alten Fachwerkhäusern verarbeitet die Firma Koppitsch, wenn erwünscht, auch Lehmputze der Firma CLAYTEC. Mineralische Außenputze bilden einen guten wasserabweisenden Schutz, lassen aber Feuchtigkeit von Innen nach Außen diffundieren und verhindern so Staunässe im Mauerwerk.

Moderene Putzautomaten und entsprechende Logistik unterstützen die Handarbeit der Stukkateure. Sie gewährleisten eine saubere und schnelle Arbeit. Daraus resultierende Preisvorteile geben wir an den Kunden weiter.